Der Mieterpass

Ihre Vorteile als Mieter:

Vermietern ist es verständlicherweise wichtig, dass solvente Mieter in die Immobilie einziehen, die Ihren täglichen Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Deshalb bieten wir den Mieterpass an, um für beide Seiten eine positive Situation zu schaffen.

Mit dem Mieterpass weisen Sie Ihre positive Zahlungsmoral nach und steigern somit Ihre Chancen immens, für Ihre Wunsch-Wohnung ausgewählt zu werden. Und der Vermieter kann sich seiner Mieteinnahmen ebenfalls sicher sein – eine win-win-Situation also, die für ein angenehmes Mietverhältnis für alle Beteiligten sorgt.

Natürlich erfüllt der gesamte Ablauf höchste datenschutzrechtliche Anforderungen – Ihre Daten sind geschützt.

 

Wie ist der Ablauf des Mieterpasses für Sie als Mieter?

Schritt 1: Sie geben Ihre persönlichen Daten ein und akzeptieren die Datenschutzbestimmungen.

Schritt 2: Nach der Eingabe Ihrer Daten gelangen Sie zur Zahlungsseite. Im oberen Teil dieser Zahlungsseite erhalten Sie eine Datenübersicht, in der Sie die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu überprüfen.

Schritt 3: Sollten die eingegebenen Daten richtig sein, zahlen Sie die Kosten von nur 29,95€ per SEPA, Kreditkarte oder PayPal.

Schritt 4: Nach erfolgreicher Bezahlung erhalten Sie den Mieterpass und die Rechnung per Post. Der Immobilienmakler auf dessen Mietobjekt Sie sich beworben haben erhält Ihren Mieterpass als E-Mail.

Investieren Sie lediglich 29,95€ für Ihre Traumwohnung und ein angenehmes Mietverhältnis.

(hier sehen Sie einen Muster-Mieterpass)

Wer ist für die Ausstellung des Mieterpasses verantwortlich?

Die Vermieterwelt GmbH ist ein im Handelsregister eingetragenes Dienstleistungsunternehmen, welches sich auf die Unterstützung von Vermietern in Bezug auf die Bonitätsauskunft der Mietinteressenten spezialisiert hat.

Wie steht der Mieterpass zum Thema Datenschutz und der DSGVO?

Datenschutz ist eine Grundsäule der Tätigkeit. Dies wird durch einen firmeneigenen Datenschutzbeauftragten und zugleich durch den regelmäßigen Austausch mit der zuständigen Datenschutzbehörde an neueste gesetzliche Entwicklungen ausgerichtet und abgestimmt.

Aus welchen Datenquellen stammen die Informationen?

Neben den öffentlich zugänglichen Quellen, wie dem Zentralregister Karlsruhe und weiteren Amtsgerichten, sind dies: Einwohnermeldeämter, Energieversorger, der Versandhandel, die Telekommunikationsbranche, Inkassodienste sowie Datenbanken europäischer Partner. Diese gesamten Daten werden permanent und tagesaktuell abgeglichen.

Was sagt das Ergebnis über die Bonität aus?

Der sogenannte Scoring-Wert hilft die Bonität des Mietinteressenten und eine eventuelle Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit besser einschätzen. Die Skala des Scorings reicht von 1,0 (sehr gut) bis 6,0 (sehr schlecht).

Wie lange dauert es, bis ich den Mieterpass bekomme?

Entgegen der Schufa Auskunft, steht Ihnen der Mieterpass unmittelbar nach der Anforderung / Bestellung zur Verfügung.

Wie lange ist der Mieterpass gültig?

Ein erworbene Mieterpass ist unbegrenzt gültig. Sollte Sie also bei der Bewerbung auf eine Wohnung vom Vermieter nicht auserwählt werden, können Sie diesen Mieterpass selbstverständlich auch für weitere Bewerbungen verwenden und damit der Konkurrenz einen entscheidenden Schritt voraus sein.

Was kostet die Beantragung des Mieterpasses?

Die Beantragung des Mieterpasses kostet gleich der „klassischen“ Schufa Auskunft 29,95 €.

JETZT MIETERPASS BEANTRAGEN